Liquidation und wirtschaftliche Neugründung

Müller-Michaels, BB 2014, 916
Müller-Michaels, BB 2014, 916

Der BGH hat die Anwendung der Grundsätze der wirtschaftlichen Neugründung in der Liquidation einer GmbH geklärt (Urteil v. 10.12.2013 – II ZR 53/12). Die damit verbundene Haftung des Erwerbers der GmbH greift nur, wenn die Liquidation vorher längere Zeit nicht mehr betrieben wurde. Allein die Tatsache, dass die GmbH ihren operativen Geschäftsbetrieb nicht weiter betreibt, führt nicht zu einer wirtschaftlichen Neugründung. Nähere Details finden Sie in meinem BB-Kommentar zu dem Urteil, den Sie durch Klick auf das Vorschaubild herunter laden können.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.