BaFin Emittentenleitfaden 2009

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat Ende Mai ihren neuen Emittentenleitfaden veröffentlicht. Er enthält eine umfangreiche Kommentierung der gesetzlichen Vorschriften über Insider, Ad-hoc Mitteilungen, Directors Dealings, Marktmanipulation, Mitteilungspflichten bei bedeutenden Stimmrechtsanteilen, Überwachung von Unternehmensabschlüssen und kapitalmarktrechtliche Finanzberichterstattung.  Das im August 2008 in Kraft getretene Risikobegrenzungsgesetz ist bereits berücksichtigt. Der Emittentenleitfaden bindet die Gerichte nicht. Immerhin stellt er aber die Interpretation  wichtiger kapitalmarktrechtlicher Vorschriften durch die sie überwachende Behörde dar. Für die Praxis spielt er daher eine überragende Rolle.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.