Wave: Ein Tsunami von Google

Heute muss ich mal wieder über ein nichtjuristisches Thema schreiben. Selten war ich so begeistert von der Präsentation eines neuen Tech Produkts. Heute nachmittag habe ich das Video zur Vorstellung von Google Wave auf der Google Entwicklerkonferenz am 28. Mai 2009 gesehen. Das Video ist zwar über eine Stunde zwanzig Minuten lang, aber für jeden, der sich für die Weiterentwicklung der Internetkommunikation und -zusammenarbeit interessiert ein „Muss“. Google versucht mit Wave nichts weniger als Email als Quasi-Standard für die Internetkommunikation neu zu erfinden. Dabei herausgekommen ist eine Kombination aus GMail, Instant Messaging, Forum, Wiki, Fotoalbum, Blog, Word und Twitter. Microsoft wirkt dagegen wie ein Unternehmen aus der Internet Steinzeit. Wave soll noch dieses Jahr verfügbar sein. Der Erfolg im geschäftlichen Bereich wird davon abhängen, ob Google eine Installation auf fremden Servern zulässt. Dafür spricht, dass die Software als Open Source zur Verfügung gestellt wird. Wir dürfen gespannt sein!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.